"Follow me to get all the news on my sport.
I´m looking forward to seeing you on the race course around the world!"
  • Home
  • Blog
  • Sieg #7 beim Leipziger Triathlon

Manchmal muß man es nehmen, wie es kommt.

 

Nach einer guten Vorbereitung auf Lanzarote wollte ich unbedingt eine frühe Langstrecke machen. Da die Auswahl nicht groß war, muss man nehmen was kommt. So entschied ich mich bei der Spanischen Meisterschaft, in der Nähe von Girona, über die Langdistanz an den Start zu gehen. 2000hm Auf dem Rad sind nicht ideal aber ein guter Test, dachte ich. Mit einem Profi Starterfeld von über 100 Mann ging es ins Meer. Leider erwischte ich nicht den besten Start und verlor schnell den Anschluß nach vorne. Ja okay, die Vorbereitung fürs schwimmen war auch für uns Profis nicht optimal. Ab aufs Rad und ich wusste jetzt steht ein hartes Stück Arbeit vor mir. Die Höhenmeter waren gut verteilt. Nach rund 60km wurde ich von einer größeren „Gruppe“ überrollt und ich schwor mir, da bleibst du dran. Auf dem flachen keine Problem mit dem schnellen Rad und am Berg zählten nur die Beine. Bis zum letzten Berg konnte ich Anschluss halten und ab da an kämpfte jeder für sich alleine. Ich wußte das ich nicht in meiner „ Wunsch- Position“ vom Rad stieg aber motiviert startete ich den Marathon. Schnell merkte ich das nach vorne nicht viel ging auch wenn viele am leiden waren und teilweise ausstiegen. Am Ende war es der 15. Platz in einem hart erkämpften finish.

 Wie es weiter geht? Fix ist auf jeden fall der Leipziger Triathlon am 25.07 und danach schauen wir mal weiter…..